StorchNT


Mein Storch ist inspiriert vom Bunten Huhn, einem ungewöhlich aussehendem Brettnurflügel in Holm-Rippenbauweise http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/202563-Das-Bunte-Huhn?highlight=buntes+huhn, der mir sehr gut gefällt. Mit der Flächengeometrie und der Farbgebung zitiere ich ein bisschen den echten Vogel Storch. Aber da es doch nur eine grobe Annäherung ist, trifft es der Name "StorchNT" (NT = New Technology :-)) schon ganz gut. Natürlich gibt es viel beeinduckendere ferngesteuerte Störche http://www.das-nurfluegelteam.de/fred_ludwig/storch.html aber um einen Scale Storch ging es mir hier ja nicht.

Bild "StorchNT-SR-Klein.jpg"

1. Version


Bild "StorchNT-Rumpf.jpg"

Einfliegen und Modifikationen

Da das mein erster Brettnurflügel war, gab's dann doch ein paar Überraschungen beim Einfliegen:

Die Fluggeschwindigkeit und Fluglage wurde deutlich besser nachdem ich die Querruder etwas nach oben gestellt hatte (ca. 3mm). Erst nach einigen Diskussione im RC-Network Forum wurde mir klar, dass daran nichts Ehrenrühriges ist. Das ist beim Brett eher normal. Also kann das so bleiben.

Bild "StorchNT-HR-Trimm.jpg"

Das Gieren konnte ich allerdings nur durch massives Vergrößern des Seitenleitwerks in den Griff bekommen. Nun mit dem großen Seitenleitwerk geht der StorchNT sauber in die Kurve.

Bild "StorchNT-SR-Gross.jpg"

Mit dem JWL065 fliegt der StorchNT gut in der Thermik, es darf aber auch mal was windiger sein. Auf jeden Fall zum Nachbau empfehlenswert.
Weniger empfehlenswert sind die schwarzen Teile der Folienbespannung. Das wird in der Sonne einfach zu heiß und wirft dann Falten - besser nicht nachmachen.  

RC-Network Thread zum StorchNT:
http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/101633-Hilfe-mein-Brett-fliegt-nur-geradeaus!?highlight=rallef

Brettprofil JWL065 von Johannes W. Leinauer
http://www.aerodesign.de/profilelight/JWL065.dat

Buntes Huhn
http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/202563-Das-Bunte-Huhn?highlight=buntes+huhn