3D-Druck Reparatur


Durch Modellbau und Elektronik habe ich bereits viele Anwendungen für meinen 3D-Drucker. Er eignet sich aber auch extrem gut zur Herstellung von Teilen in Haushaltsgeräten, Werkzeugen und Maschinen, die zu Bruch gegangen sind.

Reparatur einer Dekupiersäge von Scheppach

Bild "Dekupiersäge-3D-Komplett.jpg"

Nach ein paar Jahren der Benutzung hat sich auf einmal das Verbindungsstück zwischen dem Exzenter des Motors und dem Sägebügel in seine Einzelteile zerlegt.

Bild "Dekupiersäge-3D-Exzenter.jpg"

Bild "Dekupiersäge-3D-Bruchteil.jpg"

Ich möchte der Firma Scheppach nicht unterstellen, dass das geplante Obsoleszenz sei. Aber wenn man sich die Konstruktion anguckt, dann verwundert es nicht, dass das Kunststoffteil früher oder später den Geist aufgibt. Hauchdünne Stege, die dann auch noch durch die Löcher für die Blechschrauben geschwächt sind.

Bild "Dekupiersäge-3D-Bruchteil1.jpg"

Ich habe nach der Vorlage des alten Teils ein neues mit Onshape (http://onshape.com) konstruiert.  
Bild "Dekupiersäge-3D-CAD.jpg"

Und dann dieses mit aus PLA gedruckt. Mit 100% Füllgrad ist das Teil extrem robust und zäh. Ich habe das Material deutlich dicker gemacht und den Rand um die Kugellager breiter. Da ich beim oberen Lager durch die mechanischen Randbedingungen mir keinen sehr breiten Rand erlauben konnte, habe ich zumindest auf die Schrauben verzichtet und das Lager eingepresst.
Bild "Dekupiersäge-3D-Neuteil1.jpg"

Hier das neue Teil im montierten Zustand. Es bewährt sich bestens in der Praxis.
Bild "Dekupiersäge-3D-Neuteil2.jpg"

Wahrscheinlich sind schon viele Dekupiersägen dieses Typs auf dem Schrott gelandet. Dieses Exemplar kann jetzt noch einige Jahre weiter seinen Dienst tun - aktiver Umweltschutz also. Und sollte sich mein Ersatzteil mal wieder zerlegen, drucke ich mir ein neues...

Neutechnik Sägetisch

Eine überaus praktische Erweiterung für jede Standard-Stichsäge. Was man mit der Dekupiersäge nicht mehr schafft, meistert man gut mit dem Sägetisch mit eingespannter Stichsäge.

Bild "Dekupiersäge-3D-Neutechnik1.jpg"

Nach langen Jahren der Benutzung verschleißt irgendwann auch mal das kleine schwarze Plastikteil, dass das Sägeblatt umschließt. Manchmal springt es aus der Klemmung und gerät ins laufende Sägeblatt. Vermutlich kann man mittlerweile weder den Sägetisch noch dieses kleine Ersatzteil irgendwo kaufen.
Auch hier schafft der 3D-Drucker Abhilfe.
Bild "Dekupiersäge-3D-Neutechnik2.jpg"