SURASTO auf der Maker Faire

Wir hatten die Ehre als Autoren des Heise-Verlags am Stand der Make:-Deutschland dabei zu sein. Großer Dank and das Make:-Team, das uns so herzlich aufgenommen hat.
Bild "MakerFaire2015.43.JPG"

Wir haben die Styroporschneidemaschine den Roomba-Hack und die Retro-Uhr gezeigt. Das Interesse war groß.

Bild "MakerFaire2015.12.JPG" Bild "MakerFaire2015.11.JPG"

Bild "MakerFaire2015.32.jpg" Bild "MakerFaire2015.48.jpg"
Beim nächsten Mal werden wir uns vorher Surasto-Visitenkarten drucken. Hier waren es handbeschriftete Styropor-Tragfächensegmente, die als solche herhalten mussten.

Steam Punk

Bild "MakerFaire2015.13.jpg" Bild "MakerFaire2015.15.jpg"

Bild "MakerFaire2015.14.jpg" Bild "MakerFaire2015.16.jpg"

Bild "MakerFaire2015.17.jpg" Bild "MakerFaire2015.18.jpg"

Haushaltswaren


Bild "MakerFaire2015.27.jpg" Bild "MakerFaire2015.28.jpg"
Die Schokolade wird in einer Spritze, die mit Thermofolio umwickelt ist, dauerhaft warm gehalten. Ein Schrittmotor (der üblicherweise das Filament transportiert) drückt den Stempel herunter.

Bild "MakerFaire2015.26.jpg"
Lego kombiniert mit 3D-gedruckten Teilen.

Bild "MakerFaire2015.37.jpg"
Eine übriggebliebene Waschmaschinentrommel schreit danach, in einen Grill umgewandelt zu werden...

Bild "MakerFaire2015.39.jpg"
Internet of Things: Das Rezept sucht man sich mittels iPad auf einer Web-Seite aus. Die Maschine macht daraus einen Drink. Das Schirmchen muss man aber selber hineinstecken :)

Quadrokopter verkehrt herum

Bild "MakerFaire2015.8.JPG" Bild "MakerFaire2015.36.jpg"
Das Prinzip ist das Gleiche nur die Richtung unterscheidet sich: Während die üblichen Quadrokopter mit 4 Motoren die Schwerkraft überwinden (links), arbeiten bei diesem Jugend Forscht Projekt (rechts) die Motoren nach unten, da sie bei diesem U-Boot den Auftrieb überwinden müssen. Das Teil hat ein 13-jähriger Schüler konstruiert und gebaut - Hut ab!

Mad Max

Bild "MakerFaire2015.33.jpg" Bild "MakerFaire2015.34.jpg"
Dieses Ungetüm wurde von Lyle Rowell gebaut und besteht aus Autoteilen. Der Motor stammt aus einem 2CV - klingt aber eher wie ein LKW ohne Auspuff. Dank der Stampfer vorne teilte sich die Menschenmenge vor dem Fahrzeug ganz von alleine.

Zeitreisende

Bild "MakerFaire2015.35.jpg" Bild "MakerFaire2015.10.JPG"

Bild "MakerFaire2015.42.jpg" Bild "MakerFaire2015.4.JPG"
Die "Timecruiser" des Abacus-Theater aus den Niederlanden. http://www.abacustheater.nl/de/

Fahren mit Muskelkraft

Bild "MakerFaire2015.9.JPG" Bild "MakerFaire2015.38.jpg"

Bild "MakerFaire2015.45.JPG" Bild "MakerFaire2015.44.jpg"

Bild "MakerFaire2015.24.jpg"

Fahren mit dem Akkuschrauber

Bild "MakerFaire2015.22.jpg" Bild "MakerFaire2015.23.jpg"

Bild "MakerFaire2015.6.JPG" Bild "MakerFaire2015.5.JPG"

Bild "MakerFaire2015.7.JPG"

Fahren auf elektrifizierten Brettern

Bild "MakerFaire2015.31.jpg" Bild "MakerFaire2015.30.jpg"
Cool war ist allem die Steuerung: Durch druckempfindliche Widerstandsstreifen merkt der Controller, ob das Gewicht eher nach vorne oder nach hinten verlagert wird. So beschleunigt bzw. bremst man.

Bild "MakerFaire2015.21.jpg"
Mit dem elektrischen Wakeboard gleitet man per Brushless-Antrieb über das Wasser ohne auf die Welle oder den Wind warten zu müssen.

Robotics

Bild "MakerFaire2015.1.JPG" Bild "MakerFaire2015.2.JPG"

Bild "MakerFaire2015.3.JPG"

Programmierter Schmuck

Bild "MakerFaire2015.46.jpg" Bild "MakerFaire2015.47.jpg"
Schmuck kann man auch Programmieren. Die Anhänger links wurden in processing (Java Library) programmiert und dann mit einem Lasercutter ausgeschnitten. Die Beleuchtung rechts besteht aus LEDs, die mit leitendem Stoff, der aufgebügelt wird, verbunden sind.

Hacker Mac...

Bild "MakerFaire2015.29.jpg"